Voraussetzung:

  • Angelegter Job

  • Im Modul “Finanzen” den Unterpunkt “Kostenvoranschlag” öffnen
  • Einen Job auswählen, Ergebnisse nach Budgetjahr, Kunde, Bereich und Job filtern und auf “Auswählen” klicken
  • Beim ersten Kostenvoranschlag in diesem Job werden die allgemeinen Einstellungen angezeigt. Diese können – müssen aber nicht – geändert werden. Zum Fortfahren muss auf „Anlegen“ geklickt werden. Ansonsten auf “Neuen Kostenvoranschlag” klicken
  • Viele Felder sind automatisch vorausgefüllt, können jedoch editiert werden
  • Positionen können mit dem grünen Plus erstellt werden.
    • Kostenart auswählen
    • Text und Betrag pauschal eingeben oder via Tarife berechnen – mit oder ohne Kalkulationstext
    • Mit dem grünen Häkchen bestätigen
    • Weitere Positionen anlegen, einzelne oder mehrere Position kopieren und/oder per Drag & Drop verschieben (+ , x , -, …)
  • Mit “Anlegen” wird das Angebot gespeichert
  • Nun kann ein Vorschau-PDF erzeugt werden.
  • Erst mit Button “Definitiv” wird nicht nur ein PDF erstellt, sondern auch der Status geändert und eine Nummer erzeugt.

TIPP:
Mit den Textbausteinen für Angebote und Rechnungen kann Zeit gespart und Finanzdokumente vereinheitlicht werden:

Zum Anzeigen verfügbarer Textbausteine wird auf den grünen Puzzlestein (im Texteditor über dem Eingabefeld) geklickt. Standardmässig wird immer auf das ausgewählte Feld bzw. die ausgewählte Kostenart gruppiert. Die Gruppierung kann jedoch gewechselt werden und alle Textbausteine werden somit angezeigt. Mit einem Klick auf das grüne Plus wird ein neuer Textbaustein angelegt.

Die Textbausteine wachsen flexibel mit: Wenn ein Text verfasst wurde, der öfters verwendet werden soll, kann im jeweiligen Texteditor auf das Textbausteinsymbol geklickt werden. Mit einem Klick auf das grüne Plus wird der Text mit der gewünschten Bezeichnung gespeichert.