Die Auswertung steht nur den Mitarbeitenden zur Verfügung, die eine entsprechende Berechtigung besitzen.

Um eine gezielte Aufstellung der Stundenerfassung zu erhalten, kann mittels selbst definierbarer Filterkriterien eine Auswertung individuell zusammengestellt werden. Die Auswertung wird über das Modul “ARBEITSZEIT” und dem Menüpunkt ‘Zeitauswertung’ oder innerhalb der ‘Erfassung’ in der Menüleiste mittels Klick auf ‘Auswertung’, erreicht.

Filterung der Auswertung

Die Kriterien, mit denen in dieser Eingabemaske die Suche eingeschränkt werden kann, können auch beliebig kombiniert werden.

Periode auswählen
Hier kann festgelegt werden, für welchen Zeitraum die Auswertung erfolgen soll. Im Drop-Down Menü gibt es folgende Auswahlmöglichkeiten:

  • Alle: Wenn “alle” ausgewählt wird, wird keine zeitliche Einschränkung vorgenommen.
  • Frei Eingabe: Bei der freien Eingabe kann der Auswertungszeitraum frei gewählt werden.
  • Vordefinierte Zeiträume: Zusätzlich stehen bereits vordefinierte Zeiträume zur Wahl, wie beispielsweise “Laufendes Jahr”, “Letztes Jahr” oder ein Quartal.

Job auswählen
Der gewünschte Job kann über “Favoriten”, freie Eingabe der “Job Nr.” oder über die Selektion von “Kunde”, “Bereich” und “Job” in den entsprechenden Drop-Down Menüs gewählt werden. Im Drop-Down Menü neben “Budget Jahr” kann das gewünschte Jahr selektiert werden.

Mittels “Weitere Jobs hinzufügen” ist es möglich eine kombinierte Auswertung über mehrere Jobs zu erstellen.

Abhängig von der gesetzten Berechtigung können, wenn lediglich ein “Kunde” ausgewählt wird, alle erfassten Zeiten für den Kunden ausgeben werden. Bei zusätzlicher Auswahl eines “Bereichs” wird die Auswertung auf diesen Bereich beim entsprechenden Kunden eingeschränkt.

Standardmässig werden ausschliesslich aktive Jobs ausgewertet. Nach deaktivieren der Checkbox “nur aktive” können auch die Arbeitszeiten für inaktive Jobs ausgeben werden.

Mitarbeiter
Wenn die Auswertung für einen oder mehrere ausgewählte Mitarbeitende durchgeführt werden soll, können hier weitere Einschränkungen vorgenommen werden.

Standardmässig ist “Alle” selektiert. Zudem kann die Auswertung auf die erfassten Stunden (“Ich”) oder auf einzelne Abteilungen bzw. Mitarbeitende dieser Abteilungen beschränkt werden. Zum Auswählen einzelner oder mehrerer MitarbeiterInnen bestehen die folgenden Möglichkeiten:

  • Ein Klick auf den unterstrichenen Abteilungsnamen und dann den gewünschten Mitarbeitenden auswählen.
  • Neben dem Abteilungsnamen muss das Kontrollkästchen aktiviert werden, dann ist es möglich auf den unterstrichenen Abteilungsnamen zu klicken. Weiters müssen die Kontrollkästchen jener Mitarbeiter, die nicht in der Auswahl erscheinen sollen, deaktiviert werden.

Im Eingabefeld “search” können Mitarbeiter auch über ihr Mitarbeiterkürzel ausgewählt werden. Mehrere Kürzel werden mittels Beistrich getrennt.

Leistungen auswählen
Hier werden die Leistungen, für die eine Auswertung erfolgen soll ausgewählt. Wenn nicht “Alle” in den Ergebnissen enthalten sein sollen, können mittels einem Klick auf “Leistungen” die entsprechenden Leistungen selektiert bzw. deselektiert werden.

Informationstextinhalt
Hier kann noch zusätzlich nach bestimmten Inhalten des Informationstextes, welcher vom Mitarbeitenden bei der Erfassung im Feld “Information” eingegeben wurde, gefiltert werden.

Ergebnisse der Auswertung

In den Ergebnissen der Zeitauswertung werden im oberen Bereich die Selektionskriterien angezeigt und darunter die erfassten Stunden nach Leistungsarten gruppiert.

Im diesem Beispiel wurde die Auswertung für den Mitarbeiter Bernd Muster durchgeführt. Sonst wurden keine weiteren Einschränkungen vorgenommen.

Sollen zu einer Leistungsart die Details angezeigt werden, so werden diese mit einem Klick in der ersten Spalte auf das graue Dreieck, direkt vor der Leistung, eingeblendet. Mit einem Klick auf das “+” darüber werden alle Leistungen aus geklappt. Der Betrag, der in jeder Zeile angeführt ist, ergibt sich aus den erfassten Stunden multipliziert mit dem “externen Ansatz”, der für den Mitarbeitenden hinterlegt wurde (vgl. Mitarbeiter erfassen).

Über die Button-Leiste kann der Export der Daten in eine Excel und auch eine PDF Datei durchgeführt werden.

Anpassen der Parameter
Sollen nur einzelne Parameter in der bereits getroffenen Auswahl angepasst werden, so erscheint mittels Klick auf “Zurück” die Ansicht in der die Zeitauswertung wie gewohnt eingeschränkt werden kann. Allerdings bleibt die bereits getroffene Auswahl erhalten und es können bequem kleine Anpassungen vorgenommen werden.

Neue Auswertung
Mittels “Neue Auswertung” kann wieder eine neue Filterung vorgenommen werden.

Detail Ansicht
Mit einem Klick auf “Detail Ansicht” erscheint die Detailauswertung. Es werden hier neben den geleisteten Arbeitsstunden auch der Materialaufwand (z.B. Fotos in der benötigten Stückzahl) ausgegeben. Der Betrag errechnet sich aus dem hinterlegten Tarif multipliziert mit der erfassten Menge.

Auch hier können die Details zu den Jobs aus geklappt werden, ein Export in Excel oder PDF generiert werden und mittels Klick auf “Übersicht” erscheint wieder die vorherige Ansicht.